Fietsenbörse Münster: Fahrräder kaufen und verkaufen

An jedem zweiten Samstag im Monat findet in der Hafenstraße hinter dem Bahnhof Münster die Fietsenbörse (Fahrradbörse) statt. Dort werden von zehn Uhr morgens an bis zu 500 Fahrräder, vom rostigen Hollandrad (ab ca. ~75€) bis zum neuen Mountainbike/Rennrad (Preise nach oben offen), an den Mann und die Frau gebracht — für jeden Geschmack und Geldbeutel sollte etwas dabei sein. Auch Kinderräder werden verkauft. Früh aufstehen lohnt sich!

So langsam entwickelt sich die Fietsenbörse zu einer echten Institution in Münster. Statt jeden Fahrradladen einzeln abzuklappern bietet die Börse gleich eine umfangreiche Auswahl an Fahrrädern, die direkt vor Ort probegefahren und natürlich auch gekauft werden können. Sowohl Privatleute als auch Händler aus Münster und Umgebung verkaufen hier ihre Fahrräder.

Die Fahrradannahme beginnt bereits ab 8.30 Uhr. Man nennt seinen gewünschten Betrag und lässt das zu verkaufende Rad gleich da — am Nachmittag schaut man wieder in der Hafenstraße 62 vorbei und holt den Verkaufspreis bar ab — falls das Rad wider Erwarten nicht verkauft wurde nimmt man es einfach wieder mit.

Der Verkauf der Räder auf der Fietsenbörse beginnt ab zehn Uhr und dauert bis maximal 15 Uhr. Der frühe Vogel fängt auch hier den Wurm: Die besten Räder sind oft schnell weg — ein früßes Erscheinen lohnt sich, wenn man ein echtes Schnäppchen machen möchte