Studentenjob Münster: Semesterferien, 400 Euro

Münster ist eine Studentenstadt. Über 30000 Studenten leben, studieren, und arbeiten in Münster. Viele von ihnen sind suchen eine Nebenjob – doch wie genau kommt man an so einen Job? Was ist ein guter Studentenjob? Als was arbeiten Studenten in Münster?

Studentenjobs in Münster zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie keine standardisierten Arbeitszeiten haben. Da die Studenten nun mal vorrangig zur Uni gehen müssen, werden Arbeitszeiten oft individuell abgesprochen und im besten Fall an den Lehrplan angepasst. Ein Nebenjob am Wochenende wünschen sich viele Studenten: 400-Euro-Jobs, bei denen das Studium nicht zu kurz kommt. Ein weitere Vorteil von Minijobs auf 400-Euro-Basis in Münster ist, dass man weiterhin familienversichert bleiben kann und keine teure freiwillige Versicherung bezahlen muss. Die monatlichen Raten liegen bei freiwilliger Versicherung bei ca. 130 Euro, die spart man sich lieber – oder gibt sie für Studiengebühren aus..

Studentenjobs in Münster gibt es viele zu vergeben – man muss nur wissen wo man sie herbekommt. Gute Quellen sind wie immer das Internet, Zeitungen wie die Westfälischen Nachrichten, Gratiszeitungen wie kaufen+sparen oder die Angebote in der kostenlosen Wochenzeitung „na dann“. Jobs findet man auch über schwarze Bretter direkt an der Universiät / Fachhochschule.

Nicht nur in den Semesterferien gibt es gute Jobs für Studenten. Wer Glück hat, findet eine Anstellung für das ganze Jahr. Während des Semesters wird die Arbeit dann aber nebenher gemacht.